Am Donnerstag, den 27.09.2018 fand im Restaurant DIVA in Frankfurt am Main in Organisation der Kroatischen Wirtschaftsvereinigung eine französisch-kroatische Weinprobe statt.

Anlass des Wein-Vergleiches war das Endspiel der diesjĂ€hrigen Fußball-Weltmeisterschaft.

Spannung, Dramatik, Leid und Freud liegen eng beieinander. Und am Ende gab es doch zwei Gewinner, einen Weltmeister und einen Weltmeister der Herzen. Umso mehr freute es uns, an diesem Abend GĂ€ste aus Wirtschaft, Diplomatie und Politik zu einem Revival „Frankreich vs. Kroatien“ begrĂŒĂŸen konnten.

Ziel der Weinprobe war es nicht nur französische und kroatische Weine zu probieren bzw. gegenĂŒberzustellen sondern sich genauso bei einem Glas Wein auszutauschen und neue Netzwerke zu knĂŒpfen. Und gibt es etwas schöneres, als sich bei einem Glas Wein auszutauschen und neue Netzwerke zu knĂŒpfen? Ja, gibt es! Mitzuentscheiden, welcher Wein der „bessere“ ist.

FĂŒr die ausgesuchten Weine zeichneten Alain Girard von AGirard Selection GbmH sowie Petar Budimir von Budimir Kroatische Weine und Feinkost verantwortlich.

Passen zu den hervorragenden Weinen servierte die Kroatische Wirtschaftsvereinigung auch französische und kroatische Musik. FĂŒr diese besondere musikalische Begleitung sorgen Katia Belley sowie die Tamburica Band Bagrem.

Bei all den schönen KlĂ€ngen und vollmundigen Weinen hatten die GĂ€ste auch verinnerlicht, dass nichts so interessant wie ein großes, gut funktionierendes Netzwerk und Informationen aus erster Hand.
Gleichzeitig bot sich allen Teilnehmern auch die Möglichkeit sich ĂŒber das „Master 5„-Projekt zu informieren. Das Projekt hat zum Ziel das Modell der Meisterschulen als auch die MeisterprĂŒfungen auch in den LĂ€ndern Slowenien, Kroatien und Serbien einzufĂŒhren.

Das Netzwerken wurde an diesem Abend auch durch das BNI-Netzwerk „Rembrandt“ ergĂ€nzt, dass viele GesprĂ€che und einen interessanten Austausch forcierte.

Die GĂ€ste des Abends waren sich darĂŒber einig, dass die Kroatische Wirtschaftsvereinigung fĂŒr weitaus mehr als „nur fĂŒr Kroaten“ zustĂ€ndig ist. Vielmehr ist sie eine Interessenvertretung sowie branchenĂŒbergreifende Netzwerkplattform fĂŒr die unterschiedlichsten Unternehmen und Institutionen in Deutschland.

Ihren Mitgliedern bietet sie in Deutschland verschiedenste Dienstleistungen im Bereich des Markteinstiegs, der GeschĂ€ftspartnersuche, der Auftragsvermittlung, der Personalgewinnung sowie der SchĂŒler- und Studentenpraktika im Rahmen von ERASMUS+-Projekten.

Vor diesem Hintergrund hatten alle GÀste einen genussreichen und kreativen Abend sowie gute GesprÀche mit denen sie Ihr Netzwerk in einem angenehmen Umfeld weiterentwickeln konnten.