Hervorragende Einblicke in die kroatische Wirtschaftsentwicklung

Am 8. September, bot sich in Frankfurt am Main eine exzellente Gelegenheit, tiefere Einblicke in die wirtschaftliche Entwicklung Kroatiens zu gewinnen. Bei einer Präsentation in den Räumlichkeiten der Deutschen Börse stellte Staatssekretär Davor Zoričić den strategischen Rahmen für die Marktentwicklung in Kroatien vor. Dabei hob er bedeutende wirtschaftliche Erfolge hervor, die nicht nur zur Stärkung der kroatischen Wirtschaft geführt haben, sondern auch weiterhin vorangetrieben werden.

Der Veranstaltung wurde mit großem Interesse gefolgt. Caroline von Linsingen begrüßte im Namen der Deutschen Botschaft die Gäste aus Wirtschaft und Politik. Aus dem hessischen Ministerium für Finanzen eröffnete Staatssekretär Martin Josef Worms mit einer äußerst informativen Einführungsrede.

Im Anschluß bot sich die kroatische Delegation auch die Möglichkeit zu bilateralen Gesprächen mit Vertretern der KfW IPEX-Bank, bei denen die Aussichten für eine vertiefte Zusammenarbeit diskutiert wurden. Solche Gespräche sind von besonderer Bedeutung, da sie die Weichen für eine verstärkte Kooperation zwischen den beiden Ländern und ihren Finanzinstitutionen stellen können.

Darüber hinaus trafen sich die Delegationsteilnehmer mit Vertretern der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH zu einem konstruktitiven Arbeitsessen, um über potenzielle Investitionsmöglichkeiten und wirtschaftliche Zusammenarbeit zu sprechen.

Zum Abschluß organisiere die Kroatische Wirtschaftsvereinigung noch ein Treffen mit in Deutschland lebenden Kroaten, die im Bankensektor tätig sind. Dieser Austausch bot die Möglichkeit, Einblicke in die Erfahrungen und Perspektiven dieser engagierten Fachleute zu gewinnen und das kroatische Netzwerk in Deutschland zu verstetigen.

Insgesamt war die Delegationsreise rund um den Jahresempfang der deutsch-kroatischen Wirtschaft ein bedeutender Schritt in Richtung einer vertieften Zusammenarbeit zwischen Kroatien und Deutschland auf wirtschaftlicher Ebene. Sie bot den Teilnehmern die Gelegenheit, die Stärken und Potenziale beider Länder auszuloten und die Grundlagen für eine zukünftige erfolgreiche Partnerschaft zu legen.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei der Botschaft der Republik Kroatien, der Wirtschaftsförderung Frankfurt sowie Frankfurt-Main-Finance GmbH für die Unterstützung der Realisierung der einzelnen Programmpunkte bedanken.

TV-Beitrag: HRT, 08.09.2023