Liebe Mitglieder, Partner und Freunde,

seit dem Beginn des Krieges sind mehr als 2 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen. Der Rat der Europ√§ischen Union hat bereits am 4. M√§rz 2022 die sog. Massenzustrom-Richtlinie (Richtlinie 2001/55/EG) aktiviert. Die Richtlinie garantiert mit Stichtag des Kriegsbeginns (24.02.2022) aus der Ukraine Vertriebenen Schutz im Rahmen einer Aufenthaltserlaubnis f√ľr ein Jahr. Eine Verl√§ngerung auf bis zu drei Jahre ist m√∂glich. Mit diesem Schutz verbunden ist grunds√§tzlich der Zugang zum Arbeitsmarkt, zum Bildungssystem, zu medizinischer Versorgung und existenzsichernden Sozialleistungen.

Die Aus√ľbung einer Besch√§ftigung bedarf zwar der Erlaubnis der zust√§ndigen Ausl√§nderbeh√∂rde (vgl. ¬ß 24 Abs. 6 AufenthG). Das Hessische Innenministerium hat jedoch die Ausl√§nderbeh√∂rden in Hessen angewiesen, bei der Erteilung der Aufenthaltserlaubnis nach der Massenzustrom-Richtlinie die Besch√§ftigung grunds√§tzlich zu erlauben (Erlass vom 08.03.2022). Die Erlaubnis der Besch√§ftigung soll im Regelfall als Nebenbestimmung in den Aufenthaltstitel eingetragen werden. Dies gilt auch dann, wenn noch kein konkretes Besch√§ftigungsverh√§ltnis in Aussicht steht. Damit wird Ukrainern, die einen Aufenthaltstitel nach der Massenzustrom-Richtlinie erlangen, die Aufnahme einer Erwerbst√§tigkeit erfreulicherweise erleichtert. Den Erlass vom 08.03.2022 f√ľgen wir bei.

Zudem hat das Hessische Innenministerium die Seite¬†Hessen hilft Ukraine¬†mit hilfreichen Informationen f√ľr mittelbar oder unmittelbar vom Ukraine-Krieg betroffenen Menschen in Hessen erstellt. Auf der Seite finden Sie Antworten zu aktuell h√§ufig gestellten Fragen (‚ÄěFAQ‚Äú) bez√ľglich Einreise, Aufenthalt, Asyl und Beh√∂rdenzust√§ndigkeiten. Zudem finden sich dort Informationen zur Lage in der Ukraine, der Unterbringung von Fl√ľchtlingen, Gesundheitsthemen, Unterst√ľtzungsm√∂glichkeiten sowie weitere Informationen zu Schule, Ausbildung, Studium und Arbeit. Die Informationen sind auch in ukrainischer Sprache verf√ľgbar.

Die Info-Seite erreichen Sie unter folgendem Link: https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine

F√ľr weitere Anliegen finden Sie dort auch Kontaktdaten des Landes Hessen (Service-Hotline / E-Mail).

F√ľr Fragen stehen wir zur Verf√ľgung.