Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die kroatische Wirtschaft ist weiter auf Expansionskurs. Zu den Wachstumsstützen gehören der private Verbrauch und die starke Investitionsdynamik. Auch als Beschaffungsmarkt gewinnt Kroatien an Stärke. Zudem rücken Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Start-ups und Berufliche Aus- und Weiterbildung in den Fokus. In welche Richtung entwickelt sich nun das Land und welche Branchen und Nischen gelten als zukunftsfähig und bieten gute Absatz- und Investitionsmöglichkeiten?

Zu diesen und weiteren Fragen sprechen und diskutieren Unternehmen, Länderexperten und Multiplikatoren beim Wirtschaftsforum Kroatien.

14:30 – 15:00 Uhr
Registrierung der Teilnehmer und Welcome Coffee

Moderatorin: Marina Martinovic, n-tv

15:00 – 15:15 Uhr
Begrüßung

  • Günter Jertz, Hauptgeschäftsführer der IHK für Rheinhessen
  • Dr. Gordan Grlić Radman, Botschafter der Republik Kroatien in der Bundesrepublik Deutschland
  • Sven Thorsten Potthoff, Geschäftsführer der AHK Kroatien

15:15 – 15:30 Uhr
Keynote „Ansiedlung in Kroatien als Arbeitgeber der Zukunft“
Christian Gutgsell, Gesellschafter der KM Kovnica d.o.o., der kroatischen Tochtergesellschaft der König Metall-Gruppe aus Gaggenau

15:30 – 16:30 Uhr
Podiumsdiskussion „Kleines Land für große Trends!? – Kroatien 4.0“
Chancenmarkt Kroatien: Wie verändert sich der Markt durch die Digitalisierung, wie geht die kroatische Politik damit um und wo bieten sich Chancen für deutsche Unternehmen?

Teilnehmer nach Themenschwerpunkten:

Digitalisierung und regionaler Schwerpunkt

  • Mark Vasić, International Regulatory Affairs, Deutsche Telekom AG (größter deutscher Investor in Kroatien und Mehrheitseigentümer der Kroatischen Telekom)

Start-ups

  • Andreas Lukic, Managing Partner, ValueNet Capital Partners GmbH
  • Tomislav Prodanović, COO, UHP Software

Berufliche Aus- und Weiterbildung

  • Ramona Neuse, Skills Expertin des BMWi (c/o AHK Kroatien)

Politik

  • Franz Seiß, Referent Außenwirtschaft im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz

16:30 – 17:15 Uhr
Parallel laufende Workshops

Workshop 1: „Markteinstieg und Investitionsförderung in Kroatien“
Referenten:

  • Zdenko Lucić, Leiter der Agentur für Investitionen und Konkurrenzfähigkeit (AIC)
  • Sven Thorsten Potthoff, Geschäftsführer, AHK Kroatien

Sprache: Englisch (AIC) & Deutsch (AHK)

Workshop 2: „Junge Unternehmen & IT“
Referenten:

  • Tomislav Prodanović, COO, UHP Software
  • Mario Šušak, Geschäftsführer, Kroatische Wirtschaftsvereinigung e.V.

Sprache: Deutsch

Kurzprofil Agentur für Investitionen und Konkurrenzfähigkeit (AIC):

Agency for Investments and Competitiveness (AIC) is an agency of the Croatian Government whose main task is to promote Croatia as a desirable investment destination, proactive attracting and implementation of investment projects of large companies as well as enhancement of the competitiveness of the Croatian economy on the global level:
197 investment projects in the AIC portfolio, 9,66 billion € projects worth in AIC portfolio, 20.505 new work places in AIC projects portfolio (www.aik-invest.hr).

Kurzprofil UHP Software:

UHP Software entwickelt hochwertige Individualsoftware in den Bereichen Web und Mobile für Unternehmenskunden. Dabei werden Kunden in allen Phasen des Software Development Lifecycle begleitet: Konzeption, Design, Entwicklung, Testing, Inbetriebnahme und Betrieb. Die Kunden erhalten so alle Leistungskomponenten aus einer Hand. (www.uhp-software.com)

17:15 Uhr
Ende der Veranstaltung

19:00 – 21:00 Uhr
Empfang der Deutsch-Kroatischen Wirtschaft

Ansprechpartner:
Mario Šušak, Geschäftsführer der Kroatischen Wirtschaftsvereinigung e.V.

Programm folgt gesondert.